Weihnachtsmarkt 2015 - Feuerwehr Naitschau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weihnachtsmarkt 2015

Vereinsleben > Veranstaltungen 2015
Rückblick auf den Naitschauer Weihnachtsmarkt 2015

Unser diesjähriger Weihnachtsmarkt in Naitschau-ein Höhepunkt der Sonderklasse!!!

Unzählige Stunden wurden von den vielen fleißigen Helfern- sogar aus Hamburg war man wieder angereist- aufgebracht, um unseren Naitschauer Weihnachtsmarkt zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Doch die Mühe hat sich gelohnt.
Am 1. Advent wurde stürmisches und regnerisches Wetter vorhergesagt. Doch wir hatten Glück, wir blieben trocken. Zumindest von außen, denn Glühwein verschiedenster Sorten und auch andere Getränke ließen eine trockene Kehle nicht zu.
Am Samstag pünktlich um 17.00 Uhr starteten wir mit unserm Glühweinanstich. Die Jüngsten füllten den Dorfplatz, als um 18.00 Uhr das Märchen Rumpelstilzchen, aufgeführt vom Mode und Showteam aus Greiz, zu erleben war.  Viele trafen sich, plauschten und ließen es sich gut gehen bei uns. 21.00 Uhr  wurde durch ein spektakuläres Feuerwerk der Nachthimmel über Naitschau zum glitzernden Sternenmeer. Begleitet von passender Musik und gespiegelt vom Wasser des Dorfteiches war die Stimmung bei dem Feuerwerk einfach unbeschreiblich. Tosender Applaus zeigte auch die Begeisterung bei den Gästen. Unser DJ verwandelte den Dorfplatz zu einer Partymaile, die seines Gleichen sucht. Hier gleich einmal ganz herzlichen Dank den Anwohnern für Ihr Verständnis weil es mal wieder länger lauter war.

Am Sonntag wurden unser Weihnachtsmarkt und damit auch die Adventszeit eingeläutet. Unserem Aufruf folgend waren auch einige Gäste mit Glöckchen angereist, um einfach mit zu läuten. Pfarrerin Riedel hielt eine kleine Andacht und Kantor Großer begleitete musikalisch das Programm.

Danach kam der Auftritt vom Schulchor Naitschau und dem Kindern von Kindergarten Naitschau mit den einstudierten Programmen. Ganz toll gemacht und deshalb herzlichen Dank an die Kinder und Lehrerin bzw. Erzieherinnen. Der Höhepunkt kam mit dem Kutscher Petarius Stephanus, der  den Weihnachtsmann mit seinem Christkind und Wichtel Finn zu uns brachten. Viele Kinder hatten ein Gedicht oder auch Lied parat und sogar manche Eltern hatten dem Weihnachtsmann etwas aufzusagen. So wurden auch alle Päckchen die er mit hatte zur Freude der Kinder verschenkt.
Der Kirchen- und Posaunenchor aus Naitschau rundeten das Programm musikalisch ab. Als dann 18.00 Uhr die Schalmaienkapelle Neugernsdorf aufspielte tobte der ganze Platz.
Stimmung Spaß, gute Laune und Freude am Feiern, sind Motivation immer zum Weihnachtsmarkt nach Naitschau zu kommen sagte ein Gast. Weithin bekannt ist unser Weihnachtsmarkt, weshalb wir auch sehr froh sind, auf die Berichterstattung unserer Lokalzeitung nicht angewiesen zu sein. Schaut man nur die Bilder an, fragt man sich wann die denn aufgenommen wurden. Hier kam uns von so manchem OTZ Leser harsche Kritik entgegen, die wir leider nicht entkräften konnten.                        Wir wollen nicht nur kritisieren, zu schön war das Wochenende. Doch die OTZ sollte an sich arbeiten, um nicht noch mehr Leser zu verlieren.
Nun bleibt uns nur noch der Dank an alle, die geholfen haben den 1. Advent in Naitschau zu einem solchen Fest werden zu lassen. Der Gemeindeverwaltung für die Hilfe oder die WERTBAU GmbH für die Unterstützung, die Vogtlandwerkstätten für die Bühne, der Firma Taxi und Mietwagen Sommerfeld und Fritzsche GmbH, den beiden Elektromeisterbetrieben Krüger und Vogel, unserem DJ und allen Mitwirkenden die das Programm gestaltet haben, unseren Sponsoren, den  Händlern und deren Helfern- einfach allen, die sich irgendwie eingebracht haben. Doch der größte Dank gilt unserem lieben und treuen Publikum, Euch unseren Gästen.
Euch allen eine frohe Adventszeit und ein friedvollen gesegnetes Weihnachtsfest.
Eure FFW Naitschau   

Weitere Bilder vom Feuerwerk wurden freundlicherweise von Katrin Thoß zur Verfügung gestellt.

 
25.05.2017

Besucherzähler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü