Historische Technik - Feuerwehr Naitschau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Historische Technik

Technik

Historische Motorspritze "Flader"
Baujahr 1932


Im Jahre 1932 erhielt unsere Feuerwehr ihren ersten Tragkraftspitzenanhänger vom Typ Flader.
Die Motorspritze wurde von der Firma E.C. Flader aus Jöhstadt in Sachsen hergestellt.


Nach Ausehrdienststellung der Motorspritze im Jahre 1963 sollte sie verschrottet werden. Jedoch durch das schnelle eingreifen einiger Kameraden konnte dies verhindert werden. Nach dem Moto aus den Augen aus dem Sinn wurde sie jahrelang von Scheune zu Scheune gefahren. Im Jahre 1994 ist sie dann von den Kameraden restauriert worden. Von nun an war der Tragkraftspritzenanhänger mit verschiedenen alten Traktoren als Zugfahrzeug auf vielen Umzügen in der näheren Umgebung zu sehen. Das Problem der Unterbringung war jedoch immer noch nicht gelöst. Im Frühjahr 1999 konnte die Motorspritze dann einen angemessenen Standort finden. Zu diesem Zweck wurde von den Kameraden auf unserem Feuerwehrgelände ein Nebengebäude, was einmal ein alter Stall war, zum Traditionsraum ausgebaut.
Inzwischen wird der Raum aber anders genutzt und der Tragkraftspritzenanhänger ist in einer Garage untergebracht.



Technische Daten:


Typ: ZW 2

Zylinder: 2

U / min: 2900

Förderleistung: 600-800 l/min

Förderhöhe: 60 m

 
25.05.2017

Besucherzähler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü